KLANGKUNST IN INDUSTRIEKULTUR: local transformation | Installation von Frauke Eckhardt

Von 21. August 2021 bis 29. August 2021 In Kalender speichern

Wasserturm, Hummelpark an der Villa Burgeff, Daubhäuschen
Sa – So 21. – 29.8., 10 – 20 Uhr, Fr und Sa 10 – 22 Uhr
So 22.8. und So 29.8., jeweils 17 Uhr
Führungen zur Geschichte von Sekt- und Weinbaukultur
Info: Die Installation befindet sich im Freien an den genannten Objekten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Anmeldung zur Führung (erforderlich): tourismus@hochheim.de, 06146 900 333
Treffpunkt Führung am 22.08.: Hochheimer Weinbaumuseum, Wiesbadener Straße 1
Treffpunkt Führung am 29.08.: Tourist-Info Stadt Hochheim am Main, Burgeffstraße 30/Le-Pontet-Platz
Haltestellen: Antoniushaus / Wiesbadener Straße / Berliner Platz

Transformation ist für die Stadt Hochheim am Main ein wesentlicher Faktor ihrer Entwicklung. Das gilt für den Weinbau ebenso wie für bauliche Maßnahmen, die Industrialisierung und die gegenläufige Entwicklung in den Soundscapes der Natur. An drei Orten, am Wasserturm, im Park der Villa Burgeff und am Daubhäuschen, fokussieren Klanginstallationen diese Transformation. Allen künstlerischen Interventionen ist der enge Bezug zum direkten Umfeld und seinen prägenden Parametern gemein. Am Wasserturm wird die Transformation der physikalischen Eigenschaften von Wasser assoziativ erlebbar, im Park die Entwicklung einer Soundscape aus ornithologischem Blickwinkel auf die immigrierte Kolonie grüner Papageien untersucht. Am Daubhäuschen betreiben zwei KlangWellen die ästhetische Transformation der vorhandenen Soundscape, die vom Kontrast des traditionellen Weinbaus und der aktuellen Mobilität im Rheintal geprägt ist.

Das Programm der Tage der Industriekultur ist unter www.krfrm.de/TDIK2021 zu finden.

2021-08-21 12:15:45
2021-08-29 14:15:45