KLANGKUNST IN INDUSTRIEKULTUR: Interaktive Installation von Erwin Stache

Von 21. August 2021 bis 29. August 2021 In Kalender speichern

Ort: Museum Hanau-Großauheim Pfortenwingert 4, 63457 Hanau

Sa/So 21./22.8. und Sa/So 28./29.8., 11 – 17 Uhr
Adresse: Museum Hanau-Großauheim, Pfortenwingert 4, 63457 Hanau
Kontakt: 06181 2951799, museen@hanau.de
Haltestelle: Hanau-Großauheim

Ein Schaltpult mit alten Drehreglern dient dem Publikum dazu Geschwindigkeit und Dauer, Mischung und Richtung von Klängen einzustellen. Die Art der Komposition gibt der Künstler vor – das Publikum kann aber ihre Parameter verändern. Die im Museum befindlichen Maschinen sind die Basis für die Arbeit, ihre Geräusche werden durch acht Lautsprecher sequenziert. Die regelmäßige maschinelle Rhythmik wird durch kleine Stolpersteine durchbrochen. Das Publikum ist gewissermaßen die Schaltzentrale und stellt sich seine Komposition individuell zusammen. Der Sound bewegt sich pulsartig durch den Raum - die Maschinen beginnen zu tanzen und zu hüpfen. Wer mag, kann aber auch einfach auf den Knopf DEMO drücken, dann gibt es eine vorgefertigte Fassung.

Die Interaktive Installation entstand im Rahmen der Reihe „Klangkunst und Industriekultur“ 2014/15.

Das Programm der Tage der Industriekultur ist unter www.krfrm.de/TDIK2021 zu finden.

2021-08-21 12:13:12
2021-08-29 14:13:12