HÖLDERLIN IN BORDEAUX

Beginnt am 24. September 2020 | 20:00 In Kalender speichern

Ort: Romanfabrik e. V. Hanauer Landstraße 186, 60314 Frankfurt am Main

Mutare Ensemble (Lieder), Christophe Bouton & Achim Geisenhanslüke

Im Dezember 1801 macht sich Friedrich Hölderlin auf Schusters Rappen auf den Weg nach Bordeaux, um dort eine Stelle als Hauslehrer in der Weinhändlerfamilie Meyer anzutreten. Seine glücklichen Zeiten in Frankfurt am Main und in Homburg scheinen vorbei. Wir hören Liedvertonungen gespielt vom Mutare Ensemble (u. a. Vertonungen von Hanns Eisler, darunter „Andenken“, ein Gedicht über Bordeaux). Der Philosophie-Professor Christophe Bouton aus Bordeaux und der Frankfurter Professor für Komparatistik Achim Geisenhanslüke unterhalten sich (auf deutsch) über Hölderlins Leben und Zeit.

EINTRITT 10 EURO, 7 EURO ERM.

2020-09-24 20:00:00
2020-09-24 22:09:00