„DAS LIEBSTE, WAS MEIN HERZ GENOSSEN, DER HOLDE REIZ DER MENSCHLICHKEIT“

Beginnt am 23. September 2020 | 19:30

Ort: Freies Deutsches Hochstift – Frankfurter Goethe Museum

Veröffentlicht von Birgitta Loehr

Kategorien: Musik/Konzert, Hölderlin_2020

Treffer: 502


Liederabend mit Werken von Benjamin Britten, Hanns Eisler, Hermann Reutter, Wolfgang Fortner und Peter Cornelius sowie Gedichten von Friedrich Hölderlin

Michael Porter, Tenor; Hans Christoph Begemann, Bariton; Hilko Dumno, Klavier

„Lasst vergehen, was vergeht, (…), es vergeht, um wiederzukehren, es altert, um sich zu verjüngen, es trennt sich, um sich inniger zu vereinigen, es stirbt, um lebendiger zu leben“. (aus dem Fragment ‚Hyperion‘ von Friedrich Hölderlin)

EINTRITT 16 EURO, ERM. 8 EURO