31. Juli bis 28. September 2021,
Offenbach, Sommerbau, Kaiserleipromenade

Der Sommerbau erinnert in seiner vieleckigen, offenen Form an antike Amphitheater in Griechenland. Die „Großen Frankfurter Dionysien in Offenbach“, die im August und September in diesem Sommerbau ausgetragen werden, nehmen ihren Ausgangspunkt in der „systemrelevanten“ Grundfunktion antiker Theater-, und Tanzfestspiele, die immer auch von Volksversammlungen ein- und ausgeleitet wurden, und bei denen Kunstereignisse eng mit demokratischen, repräsentativen und sozialen Grundfunktionen der Athener Stadtgesellschaft verwoben waren. Mit den „Großen Frankfurter Dionysien in Offenbach“ soll ein kulturelles Startsignal in eine neue, postpandemische Gesellschaft ebenso ausgesandt wie zur Debatte darüber angeregt werden, wie wir nach der Pandemie ggf. unter veränderten Vorzeichen miteinander weiterleben und -wirtschaften wollen, und welche Rolle Kunst und Kultur dabei – vielleicht wieder systemrelevanter – spielen könnten.

Zum gesamten Programm