22. Juli bis 21. November 2021, 
caricatura museum frankfurt

Achim Greser und Heribert Lenz zeichnen seit 25 Jahren Karikaturen für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Dieses Jubiläum wird mit einer Ausstellung im Caricatura Museum gewürdigt. Greser&Lenz ist das profilierteste Zeichnerduo der politischen Karikatur in Deutschland. Mit dem Credo „Jeder Krieg hat seine Opfer, das Gleiche gilt für den guten Witz” provozieren sie mehrmals pro Woche die Leser der FAZ wahlweise zu Lachausbrüchen oder Wutanfällen. Dabei bewährt sich gerade in kritischen Zeiten ihr Vorsatz, auf unterhaltsamste Weise aufzuklären. Im Gegensatz zu herkömmlichen politischen Karikaturen, bei denen auf einfachste Weise der Leitartikel illustriert wird, breiten Greser&Lenz einen eigenen Kosmos aus. Bei ihnen wird auf Witz gezeichnet, mit bis auf das Kleinste ausformulierten Sujets. Vor ihrer Arbeit für die FAZ waren sie von 1988 bis 1997 feste Redakteure des Satiremagazins Titanic.

www.caricatura-museum.de


Fotos (Projekte&Archiv und Header): (c) Greser&Lenz