06. September bis 31. Oktober 2020,
Frankfurt

Unter dem Motto „Alte Oper für Frankfurt“ kehrt die Alte Oper zum Saisonstart 2020/21 nach dem  durch Corona bedingten Stillstand mit einem vielfältigen Programm zum Konzertbetrieb zurück.  Dank einem ausgefeilten Hygienekonzept sowie Programm- und Besetzungsanpassungen können zahlreiche der bereits verpflichteten, international gefeierte Künstler*innen, Ensembles und große Orchester in der Alten Oper spielen. Aber die Besucher erwarten auch gänzlich neue Formate. „Debüt“ bietet jungen Künstler*innen, die zum ersten Mal der Einladung in die Alte Oper folgen, ein Forum. „Bühne für Frankfurt“ setzt den Schwerpunkt auf herausragende Frankfurter Ensembles und Künstler*innen. Mittagskonzerte bieten kurzen, aber hochkarätigen Musikgenuss. „Monologe“ setzt Solowerke aus Musik und Weltliteratur zueinander in Relation. Ein deutliches Signal an die Menschen der Stadt, sich nach langen Wochen der Einschränkungen wieder auf ein reiches Kulturleben zu freuen.

Programm-Update


Fotos (Projekte&ARchiv und Header): (c) Alte Oper