09. Oktober 2020,
Frankfurt

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft thematisiert unternehmerische Kulturförderung in Deutschland und fördert seit 1951 junge Nachwuchskünstler*innen in den Programmbereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Als eigenständige, gemeinnützige Rechtspersönlichkeit vereint er ca. 400 Unternehmen, Stiftungen, Wirtschaftsverbände und Unternehmerpersönlichkeiten, die sich für Kunst und Kultur in Deutschland engagieren. Im Rahmen seiner 69. Jahrestagung vom 9.-11.10.2020 ist der Kulturkreis im Museum Angewandte Kunst und im Hessischen Rundfunk in Frankfurt zu Gast. Das Preisträger-Konzert des Musikwettbewerbs Ton & Erklärung 2020 im Fach Violine findet am 9.10.2020 im hr-Sendesaal statt. Im Museum Angewandte Kunst geben die ars viva-Preisträger*innen in einer gemeinsam mit dem Museum kuratierten Ausstellung vom 10.10.2020 bis Januar 2021 der Frankfurter Öffentlichkeit Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen. Eine Aufzeichnung des Preisträger-Konzerts, ein Porträt der ars viva-Preisträger*innen sowie weitere Programmbausteine der Jahrestagung sind im November 2020 unter www.kulturkreis.eu verfügbar.

 

Bild (Projekte&Archiv): Ton & Erklärung 2020, Finalkonzert, Leonard Fu © Barbara Fahle