24. Juli bis 09. August 2020,
Frankfurt

In der Zeit zwischen Freitag, den 24. Juli und Sonntag, den 9 August 2020 geht ein mobiles Theater, organisiert und gedacht als Kulturintervention, auf eine Reise durch die Rhein-Main-Region. Im Gepäck befinden sich gesellschaftskritische, aber vor allem auch Hoffnung machende Theater-Szenen, die auf einer mobilen Bühne und auf den Straßen spielen. BürgerInnen können die szenische Reise von ihren Balkonen, Terrassen und Fenstern aus miterleben.

Dort, wo potentiell wenige Kulturangebote ankommen, wo vielleicht auch gar nicht mit darstellender Kunst gerechnet wird, bringt protagon e.V., in Kooperation mit antagon theaterAKTion und AES-Konzept das Theatererlebnis in Stadtteile und Lebensräume unserer Region - und damit unmittelbar zu den Menschen.

Das Ziel dieser Reise ist, den Gemeinsinn innerhalb der jeweiligen Nachbarschaften durch das geteilte Erleben und thematische Identifikation zu stärken. Ermöglicht wird diese Theaterkultur als mobile Version durch die freundliche Unterstützung des Kulturfonds Rhein-Main.

www.sommerwerft.de

 

Bilder (Projekte&Archiv und Header): (c) protagon e.V.