Einladung an Jazzschaffende der Region

Jazz Connects RheinMain – so lautet der Titel einer Konzertreihe, die ab Herbst 2022 in loser Folge an Orten der Region stattfinden soll.

 

Die ersten beiden Programme stehen bereits:

 1. Reihe 04. bis 08.10.2022 Programm
2. Reihe: 26.11. bis 03.12.2022 Programm

 

Jazzschaffende sind eingeladen, jeweils drei Konzertprogramme in thematischer und zeitlicher Nähe zueinander einzureichen. Also zum Beispiel eine Serie von drei Konzerten, die im März 2023 an drei verschiedenen Orten stattfindet. Die möglichen Spielstätten können selbst organisiert oder in Rücksprache mit dem Kulturfonds gesucht bzw. angesprochen werden. Sie müssen in den Mitgliedsstädten des Kulturfonds liegen, die auf der Homepage des Kulturfonds unter www.kulturfonds-frm.de/kulturfonds/gesellschafter eingesehen werden können.

Für eine Serie von drei Konzerten steht eine Gesamtsumme von bis zu 10.000 Euro zur Verfügung. Diese kann für folgende Posten verwendet werden: Honorare für die mitwirkenden Künstler/innen, Übernachtungen und Fahrtkosten, eine Organisationspauschale von 300 Euro pro Konzert, Kosten für benötigte Technik etc.
Raummieten für die Spielstätten können nur im Einzelfall übernommen werden.

Jazz Connects RheinMain richtet sich vor allem an Vereine, die im Bereich des Jazz vernetzend tätig sind, aber auch an Einzelpersonen, die Interesse haben, die inhaltliche, organisatorische und finanzielle Verantwortung für jeweils drei Konzerte zu übernehmen. Eine Programmierung von Konzerten, in der die Verantwortlichen selbst als Interpret/innen auftreten, ist selbstverständlich möglich.

Die Werbung erfolgt in Absprache und mit Unterstützung des Kulturfonds, hierfür sollten alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten genutzt werden: Newsletter von Vereinen, social media, eine Postkarte mit dem Signet der Reihe, die der Kulturfonds zum Mailversand produziert etc.

Die Vorschläge für die Konzerte können jederzeit, aber mit mindestens drei Monaten Vorlauf zu den Konzerten eingereicht werden. Kürzere Fristen sind nach Absprache möglich.

Entwickelt wurde das Konzept gemeinsam mit Vereinen aus dem Bereich des Jazz und Jazzschaffenden der Region.

Nähere Informationen erteilt der Kulturfonds Frankfurt RheinMain unter kontakt@kulturfonds-frm.de.