09. und 10. September 2022, 
Staatstheater Wiesbaden, Kleines Haus

The NEST Collective
The Feminine and The Foreign
Interaktives Screening

The Feminine and The Foreign ist ein Projekt, bei dem die documenta fifteen Künstler:innen des NEST Collective aus Nairobi mit Aktivist:innen und Kulturinstitutionen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um in verschiedenen Städten in Schwarze feministische, queere und Migrations-Aktivist:innengemeinschaften einzutauchen, auf der Suche nach den theoretischen, ideologischen, spirituellen, emotionalen und philosophischen Verbindungen zwischen all diesen Bewegungen und Communities.

Nach Stationen in Kapstadt und London soll dieses Projekt anlässlich der Wiesbaden Biennale in der Rhein-Main Region und Nairobi fortgesetzt werden. Aktivist:innen aus beiden Regionen werden in einem künstlerischen Dialog mit The NEST in einem interaktiven Screening einem breiten Publikum vorgestellt.

Im Rahmen der Wiesbaden Biennale am 9./10. September 2022.

www.wiesbaden-biennale.eu


Foto (Projekte&Archiv): Strictly Silk (c) The NEST