22. Juli bis 11. September 2022,
Bad Vilbeler Wasserburg

Premiere: 22. Juli 2022

Shakespeare gilt als der Bühnenautor schlechthin für das Freilichttheater. Dem fühlen sich die Burgfestspiele Bad Vilbel verpflichtet und bringen mit „Viel Lärm um nichts“ die wohl erste romantische Komödie der Theatergeschichte auf die Bühne. Im Mittelpunkt steht die Liebe und wie höchst unterschiedliche Paare am Ende doch zusammenkommen.

In keinem anderen Stück Shakespeares wird so viel belauscht, spioniert, weitererzählt, kolportiert, werden bewusst Gerüchte gestreut und denunziert. Dabei haben die Zuschauer/innen die sich bespitzelnden Parteien gleichzeitig im Blick und fiebern bis ans Ende mit.

Die Inszenierung wird auf der Burghofbühne gezeigt. Regie führt Milena Paulovics, für die Ausstattung ist Pascale Arndtz verantwortlich.

www.kultur-bad-vilbel.de


Foto (Projekte&Archiv): (c) pleasantnet.de