19. bis 25. April 2022,
Wiesbaden und virtuell

Mit Cinema Archipelago fördert der Kulturfonds das neue Rahmenprogramm des goEast Filmfestivals, das verschiedene Bereiche des Alltags und Miteinanders in Verbindung zu Film setzt und wesentliche Fragen zu Kino und Öffentlichkeit stellt. Wie sieht die Zukunft audiovisuellen Ausdrucks aus? Wie die des öffentlichen Raums? Wer nimmt aktuell daran Teil und wer könnte sichtbarer werden?  

Diese und weitere Fragen werden bei goEast regional und international diskutiert, vor Ort und virtuell. In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern entsteht ein Netzwerk für ein neuartiges Kinoerlebnis, das einen multimedialen Erlebnis- und Experimentierraum schafft und so ein Stück öffentlichen Raumes zurückgewinnt.  

Beispiele sind der “XR Hackathon - Geschichten aus dem Badehaus”, in dem Kreative aus allen Regionen Europas gemeinsam ein virtuelles goEast-Badehaus kreieren, das die besten Bädertraditionen an Rhein, Donau und Wolga vereint; das Senior Cinema, bei dem Senior:innen filmische Teilhabe ermöglicht wird; oder das angehende Balkan-Frauennetzwerk “Yugoretten”, das im (virtuellen) Kaffeehaus seinen Anfang nehmen wird.

goEast Filmfestival