07. April bis 24. Juni 2022,
Kunsthalle im Kunsthaus Wiesbaden

Die Ausstellung, die in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt realisiert wird, widmet sich mit Anna Dumitriu und Alex May zwei international renommierten Künstlerinnen und Künstlern im Bereich der BioArt. Gezeigt werden erstmalig in Deutschland – in einer Institution wie der Kunsthalle Wiesbaden – Arbeiten, die sich mit der Genschere CRISPR auseinandersetzen. Ihnen liegen aktuelle Forschungsprojekte zugrunde, die sich mit Lösungsansätzen für Probleme wie CO2-Reduktion, Müllvermeidung oder Ernährung auseinandersetzen. Ein facettenreiches analoges wie digitales Begleitprogramm mit Podiumsdiskussionen, Führungen – auch für Sehbehinderte – und Actionbound-Touren für Kinder und Jugendliche wird einem breiten Publikum die Inhalte der Ausstellung vermitteln, darunter auch eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Stille zum Thema: Gentechnologie – Heilsbringer oder Teufelszeug?
www.wunderkammer-bioart.de

In Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt. Unterstützt durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und die Naspa Stiftung.

Eintritt frei.
Öffnungszeiten: Di – So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 19 Uhr
Weitere Informationen unter www.wiesbaden.de/kunsthaus


Fotos (Projekte&ARchiv) und Header: (c) Anna Dumitriu and Alex May. Gestaltung: Tanja Labs, artefont.de.