14. November 2021, 17 Uhr
Congress Park Hanau 

Konzert-Event zum 125. Geburtstag

Der 1895 in Hanau geborene Komponist Paul Hindemith soll anlässlich seines 125. Geburtstages durch ein Konzert-Event der Neuen Philharmonie Frankfurt in Kooperation mit dem Paul-Hindemith-Institut wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken.

Um seinem Schaffen und seiner Vielfalt gerecht zu werden, wird das Format eines konventionellen Konzertabends kreativ aufgebrochen: HINDEMITH125 ist ein dreiteiliges Konzert-Event.

Im ersten Teil werden die Ouvertüre zu seiner Oper Das Neue vom Tage, das Konzert nach alten Volksliedern für Bratsche und Orchester Der Schwanendreher, und die Symphonic Metamorphoses of Themes by Carl Maria von Weber gespielt.

Der zweite Teil beleuchten Dr. Susanne Schaal-Gotthardt und Jens Troester die Biografie und Hintergründe, kulturellen und politischen Aspekte in Leben und Werk des Komponisten.

Im letzten Teil werden die Kammermusik Nr. 1, seine ironisch-groteske Fassung der „Fliegender Holländer-Ouvertüre“ für Streichquartett, sowie weitere Werke auf dem Programm.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Zwei Pausen zwischen den drei Teilen geben dem Publikum Gelegenheit, sich auszutauschen, wofür die Räumlichkeiten des Congress Park Hanau ideal geeignet sind.

neuephilharmoniefrankfurt.de


Foto (Projekte&Archiv): © Andreas Hamann