Weltmusik 2.0 Kreolische Klänge aus dem indischen Ozean - Sakili (Rodrigues Island)

Beginnt am 25. Juni 2019 | 19:30 In Kalender speichern

Ort: Festung Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, 65428 Rüsselsheim

Kategorien: Musik/Konzert

Auf den Spuren der reichen Klänge des Indischen Ozeans bietet die kleine Insel Rodrigues überraschende Entdeckungen: 2017 wurden ihre Sega-Rhythmen in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Sega Tambour bezeichnet eine pulsierende Mischung aus Musik, Gesang und Tanz mit Ursprüngen in afrikanisch geprägten Sklavengemeinschaften, die Ausdruck des Widerstands der Sklaven gegen die Kolonialherren und gleichzeitig eine ritualisierte Form war, um Konfl ikte untereinander zu thematisieren und soziale Lösungen zu fi nden.

Rodrigues war über Jahrhunderte Spielball der großen europäischen Kolonialmächte Frankreich, Großbritannien, Portugal und Niederlande. Erst 200 Jahre nach der Entdeckung der Insel entstand 1735 die erste feste Ansiedlung Port Mathurin als französische Sträfl ingskolonie, in die Sklaven aus den afrikanischen Kolonien als Arbeitskräfte verbracht und erst 1839 freigelassen wurden. Heute leben über 40.000 Einwohner auf Rodrigues, zumeist afrikanischer Herkunft und katholisch — abgesehen von kleinen europäischen und tamilischen Minderheiten.

Ihr Sega wird immer und überall gespielt. Mitmachen kann jeder — unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Status. Das Repertoire, die Techniken des Instrumentenbaus, die Tänze und ihre Bedeutungen werden seit über 200 Jahren in den großen Musikerfamilien der Insel weitergegeben, zu denen die Musiker von Sakili gehören: Vallen Pierre Louis ist bekannter und geschätzter Banjo-Spieler, Francis Prosper unbestritten der beste traditionelle Perkussionist der Insel und kraftvolle Stimme des Trios. Ricardo Legéntile spielt das charakteristische Melodie-Instrument Akkordeon, dessen Feinheiten er von seinem Vater gelernt hat. Das Repertoire hat ihm seine Mutter Yolande beigebracht, die zu den bekannten Vorsängerinnen, den Mareshals, gehört. Ihre Musik spiegelt die Geschichte der Insel zwischen europäischen und afrikanischen Einflüssen: Walzer, Polka, Masurka, Scottish vermischen sich mit afrikanischen Sega Tambour Rhythmen.

2019-06-25 19:30:00
2019-06-26 15:18:50