Literaturfestival literaTurm: Erregungen

Von 23. März 2020 bis 29. März 2020 In Kalender speichern

Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt Frankfurt am Main das Literaturfestival literaTurm. Unter dem Motto „Erregungen“ widmet es sich in seiner 10. Auflage der zunehmenden Gereiztheit gesellschaftlicher Debatten und deckt Themen wie Klimawandel, Verkehrswende, Rechtsradikalismus und Feminismus ab. Mit dabei sind unter anderem Ferda Ataman, Bernhard Pörksen, László F. Földényi, Ingo Schulze, Juri Andruchowytsch, Inès Bayard, Maxim Biller, John von Düffel, Kübra Gümüşay, Hasnain Kazim, Katja Lewina, Sascha Lobo, Julia Malik, Olga Martynova, Henrik Müller, Uwe Preuss, Leif Randt, Reyhan Şahin, Elke Wagner und Olivia Wenzel.

Von 23. bis 29. März finden 43 Lesungen und Podiumsdiskussionen in Frankfurt und der Region statt. Veranstalter ist das Kulturamt Frankfurt am Main, gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain gefördert. Medienpartner sind hr2-kultur, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Journal Frankfurt.

Programm, Informationen und Tickets auf www.literaturm.de

2020-03-23 14:34:41
2020-03-29 16:34:41