Meisterstück - Vom Handwerk der Maler

Von 12. September 2019 bis 20. Januar 2020

Ort: Historisches Museum Frankfurt

Veröffentlicht von Pamela Ruppert

Kategorien: Ausstellung

Treffer: 266


Was ein Meisterwerk ist, glauben wir alle zu wissen und denken an Dürer, Rembrandt und Velázquez. Was aber ist ein Meisterstück?
Maler waren früher in Zünften organisiert und mussten, wie andere Handwerker auch, zum Abschluss ihrer Ausbildung ihr Können mit einem Meisterstück beweisen.Die Ausstellung des Historischen Museums widmet sich erstmals diesem Aspekt der Künstlersozialgeschichte und präsentiert das deutschlandweit einzigartige Konvolut von 45 Frankfurter Meisterstücken der Maler von 1631 bis 1858. Frankfurter Gemälde werden Malermeisterstücken aus Nürnberg, Hamburg und Lübeck sowie Meisterstücken anderer Handwerke gegenübergestellt.Gezeigt wird auch die Entwicklung der Ausbildung von der Malerzunft zur Kunstakademie. Maler wollen sich von den Zwängen der Zunft befreien, die Malerei wie eine Wissenschaft ausüben und ihr eigenes Ansehen erhöhen. Doch auch an der Akademie herrschen strenge Regeln: Hier ersetzt das Aufnahmestück das frühere Meisterstück der Zunft, wie Beispiele aus Paris, Wien und Amsterdam zeigen.