25. bis 30. März 2014
Frankfurt am Main und andere Städte der Rhein-Main-Region


Zwischen Blockbuster und Kurzfilm
LICHTER lacht: Humor ist Schwerpunkt der 7. Ausgabe.

Das LICHTER Filmfest Frankfurt International geht vom 25. bis 30. März 2014 in seine siebte Ausgabe. 6 Tage, 8 Spielstätten, 60 Filme aus wenigstens 15 Ländern – das sind die aktuellen Grundkoordinaten für das Festival. Mit reichlich Prominenz und Premieren im Programm schickt sich das Festival an, seine exzellente Vorjahresausgabe zu übertreffen.

  • LICHTER Filmfest Frankfurt International, © Foto: Avi Dehlinger
    LICHTER Filmfest Frankfurt International, © Foto: Avi Dehlinger
  • LICHTER Filmfest Frankfurt International, © Foto: Avi Dehlinger
    LICHTER Filmfest Frankfurt International, © Foto: Avi Dehlinger

„Auch 2014 hat sich das LICHTER Filmfest der Aufgabe verschrieben, Höhepunkte des globalen Filmschaffens zusammen mit den besten Produktionen der regionalen Filmszene zu präsentieren. Internationale Großproduktionen treffen hier auf unabhängiges Autorenkino und engagierten Dokumentarfilm“, sagt Festivaldirektor Gregor Maria Schubert, der sich über 150 Einreichungen für den Lang- und Kurzfilmwettbewerb freuen kann. Den diesjährigen Schwerpunkt im internationalen Programm setzen die Festival-Macher mit dem Thema „Humor, Komik und Komödie“. Er umfasst rund ein Dutzend aktueller Filme aus allen Teilen der Welt, ergänzt durch ausgewählte Filmklassiker.

Jenseits des Films bietet LICHTER mit spannenden Vorträgen, Diskussionen, Barabenden und Partys ein anregendes Rahmenprogramm mit Workshops und Diskussionsrunden rund um den Film. Das Festivalzentrum als kommunikatives Herz der Veranstaltung ist Ort der persönlichen Begegnung von Filmemachern und Schauspielern mit dem Publikum, des privaten Gesprächs über Filme, aber auch des Austauschs der Filmschaffenden. Der LICHTER Art Award, eine internationale Videokunstausstellung, rundet das Rahmenprogramm ab.

Hintergrund
Das LICHTER Filmfest ist die zentrale Plattform des Filmschaffens der Rhein-Main-Region und mit seiner Auswahl von Filmen aus allen Regionen der Welt das einzige wirklich internationale Festival an einem wachsenden Standort der Filmbranche. Der Kurz- und ein Langfilmwettbewerb vereinen die besten aktuellen Filme aus Rhein-Main und zeigen die ganze Vielfalt und die wachsende Bedeutung der Region sowohl als Drehort als auch als Standort vieler namhafter Produktions- und Postproduktionsfirmen sowie Kinoverleiher. Der Langfilmwettbewerb zeigt Filme, die maßgeblich von Akteuren aus der Region realisiert (Regie, Produktion, Co-Produktion, Postproduktion o.ä), und/oder hier gedreht wurden bzw. mit finanzieller Unterstützung des Landes Hessen entstanden sind.

LICHTER findet seit 2008 jedes Jahr im Frühling an verschiedenen Spielstätten in Frankfurt und in anderen Städten der Rhein-Main-Region wie Frankfurt-Höchst, Offenbach, Wiesbaden, Darmstadt und Hanau statt. Ein Team aus rund 40 hauptsächlich ehrenamtlich engagierten Filmemachern, Medienexperten und Filmliebhaber richtet das Festival alljährlich aus. Die sechste Auflage des Festivals im März 2013 endete mit Rekordergebnissen: 9.500 Gäste besuchten die 50 Filme und Kurzfilmprogramme aus 12 Ländern sowie die zahlreichen Begleitveranstaltungen und -Ausstellungen.