Kunstfestival mit Ausstellungen, Performances, Konzerten, Lesungen, Theater, Filmen und Live Dokumentationen
1. Januar bis 31. Dezember 2012
Wiesbaden


Wiesbaden gilt als Geburtsort von Fluxus, einer „fließenden“, offenen und seinerzeit geradezu revolutionären Kunstform, die 1962 nach der ersten spektakulären Fluxus-Perfomance im Rahmen der Festspiele Neuester Musik im Vortragssaal des Museums weltweit in Musik, Bildender Kunst, Film und Theater unaufhaltsam ihren Einzug fand.

  • Pavillon, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
    Pavillon, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Ausstellungseröffnung, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
    Ausstellungseröffnung, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Schaufenster Stadtmuseum, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
    Schaufenster Stadtmuseum, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Ausstellung, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
    Ausstellung, Foto: Johannes Knau, © Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden

Sich dieser kunsthistorischen Bedeutung bewusst, steht Wiesbaden 2012 ganz im Zeichen von Fluxus und beweist mit einem anspruchs-, gehalt- und humorvollen Festivalprogramm „Fluxus 50 – 1962–2012 in Wiesbaden“, dass diese bis heute jung gebliebene und äußerst kreative Kunstbewegung auch nach 50 Jahren nichts von ihrer Faszination verloren hat.

Der grundlegende Gedanke der Fluxus-Kunst, die immer wieder einer eindeutigen Definition und Festlegung widersteht, richtet sich auf das flüchtige Ereignis, besonders auf die humorvolle Untersuchung von Denk- und Wahrnehmungsmustern und die versteckte Poesie alltäglicher Ereignisse und Gegenstände. Hinzu kommt, dass Fluxus immer wieder den direkten Kontakt zum Betrachter sucht und ihn aktiv mit einbezieht.

Mit städtischen und internationalen Kulturinstitutionen, Kunstschaffenden und Fluxus-Akteuren ist ein kunstübergreifendes, aktionsreiches und spannendes Festivalprogramm entstanden, das Fluxus in Wiesbaden lebendig erhält.