28. November 2019,
Schauspiel Frankfurt

Am Donnerstag, den 28. November 2019 wird im Schauspiel Frankfurt einer der spektakulärsten britischen Filme der 1920er Jahre in 35 mm-Projektion aufgeführt, Hindle Wakes von Maurice Elvey (1927). Die Musik zu diesem Film hat die niederländische Komponistin und Pianistin Maud Nelissen im Auftrag der Kinothek Asta Nielsen geschrieben, sie wird an diesem Abend uraufgeführt von den Musikerinnen und Musikern Maud Nelissen, Daphne Balvers, Franceso Ferrarini, Lucio Degani und Rombout Stoffers. Zum diesjährigen Thema von Remake, „Geschichtsanschauung.Herstory im Kino", werden zwei weitere Stummfilme gezeigt, die jeweils von Maud Nelissen am Flügel begleitet werden: Thora van Deken (Schweden 1920) und The Child Thou Gavest Me (USA 1921) laufen am Sonntag, den 1. Dezember im Festivalkino Pupille, am Montag, den 2. Dezember im Caligari, Wiesbaden, Hindle Wakes. Ein weiterer Termin im Rahmen von Remake on Location in Vorbereitung. Alle Termine ab Mitte Oktober auf www.remake-festival.de