15. bis 20. Oktober 2019,
Kino CINEMA, Frankfurt

Unter neuen Vorzeichen präsentiert die B3 2019 erneut den Ist-Zustand und die Zukunft der Bewegtbildbranchen - technologisch, künstlerisch, aber auch ihre gesellschaftspolitische Relevanz sowie ihre wirtschaftlichen Perspektiven. Im Rahmen einer strategischen Kooperation synchronisieren die B3 und THE ARTS+ ihre Programmgestaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse.
Exklusive Filmpremieren, Sondervorstellungen und Previews rund um den Fokus REALITIES finden im Frankfurter Kino CINEMA statt, dem offiziellen B3 Festivalkino am Rossmarkt. Insgesamt stellen sich 25 Spielfilme- und Kurzfilme sowie ausgesuchte TV-Serien dem Urteil von Besuchern und Wettbewerbs-Jury, darunter zahlreiche Erstaufführungen. Der renommierte Filmjournalist Knut Elstermann ist der Host des Filmprogramms und wird durch das Programm führen. Eröffnet wird die B3 am 15. Oktober mit „Pferde stehlen“ (engl. Out Stealing Horses) von Hans Petter Moland. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Per Petterson war Teil des Hauptwettbewerbs der Berlinale und erhielt den Silbernen Bären und ist jetzt im Rennen um den Auslands-Oscar.

 

Foto (Projekte&Archiv): Pferde stehlen © 2019, 4 1/2 Fiksjon As, Zentropa Entertainments5, Zentropa Sweden, Nordisk Film, Helgeland Film