2011 bis 2015
Frankfurt am Main und Region 

Das Tanzlabor_21 wurde 2006 gegründet und basiert auf einem gemeinsamen Konzept der drei Institutionen Künstlerhaus Mousonturm, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.



  • © Jörg Baumann
    © Jörg Baumann
  • © Jörg Baumann
    © Jörg Baumann
  • © Jörg Baumann
    © Jörg Baumann
  • © Jörg Baumann
    © Jörg Baumann
  • Katja Mustonen © Jörg Baumann
    Katja Mustonen © Jörg Baumann
  • Tanz in Schulen © Jörg Baumann
    Tanz in Schulen © Jörg Baumann
  • Sommerlabor © Jörg Baumann
    Sommerlabor © Jörg Baumann

Tanzlabor_21 strebt an, alle tanzrelevanten Institutionen der Rhein-Main-Region miteinander zu vernetzen. Zahlreiche Projekte um den zeitgenössischen Tanz wurden und werden initiiert: Tanz in Schulen, Vermittlung durch Publikumsgespräche und tägliches Profitraining; Tanzlabor_21 holt Artists in Residence an das Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm und veranstaltet ein internationales Sommerlabor. Mit der Gründung zweier neuer, praxisorientierter Studiengänge widmet sich Tanzlabor_21 intensiv der professionellen Ausbildung im Tanz.

Dank einer Stiftungsallianz, die der Kulturfonds initiierte, schlossen sich sechs Stiftungen zusammen, um das Projekt zusätzlich zu unterstützen. Beteiligt sind: Aventis Foundation, BHF-BANK-Stiftung, Crespo Foundation, Dr. Marschner-Stiftung, Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen sowie die Polytechnische Gesellschaft.