9. bis 18. Juni 2017,
Talkirche Eppstein

Die Ev. Talkirchengemeinde Eppstein veranstaltet im Juni zum siebten Mal das mit hochkarätigen internationalen Künstlerinnen und Künstlern besetzte Musikfestival, das längst weit über Eppstein hinaus einen Namen hat.

Das Außergewöhnliche des Eppsteiner Klavierfestes besteht darin, Konzerte auf höchstem musikalischem Niveau bei freiem Eintritt zu realisieren, um Menschen ungeachtet ihrer finanziellen Möglichkeiten Kultur dieser Art ohne Schwellen und Hindernisse erlebbar zu machen.

Bei den diesjährigen acht Konzerte in der historischen Talkirche Eppstein werden auch erfolgreiche Lehrende der Klavierkunst in die Tasten greifen, wie u.a. Professor Lev Natochenny, zu dessen einstigen Schülern Martin Stadtfeld und Evgenia Rubinova gehören. Auch Anna Tyshayeva selbst wird mehrfach zu hören sein. Ihr lag es in diesem Jahr besonders am Herzen, musikalische „Reflektionen“ zwischen Kompositionen der Barockzeit, der Klassik, der Romantik und zeitgenössischen Werken des 20. Jahrhunderts, die in diesem Jahr zahlreich erklingen, herzustellen. Sehr bekannte und eher unbekannte Werke werden zu einer neuen Klangerfahrung kombiniert.

Nähere Infos zum Klavierfest unter
www.talkirche.de und www.annatyshayeva.webnode.sk

 

Foto (Projekte&Archiv): (c) Heike Schuffenhauer