3. Februar bis 31. Oktober 2017,
verschiedene Spielorte in Frankfurt, Königstein, Hofheim

Komödie von August Lähn – in Frankfurter Mundart

Vom jungen Bürgermeister hält er nichts. Und dass der seit neustem ständig um seine Werkstatt herumschleicht, ärgert den Schumacher Franz Anecker gewaltig. Er wird doch nicht ein Auge auf seine Frau Lene geworfen haben? Das kann der Schumacher gar nicht vertragen, so eifersüchtig wie er ist. Als der Bürgermeister dann auch noch etwas an den neuen Schuhen aus seiner Werkstatt auszusetzen hat, ist das Maß voll. Anecker wirft ihn raus und verscherzt es sich auch noch mit seiner Lene. Da hilft selbst das gute Zureden von ihrer Schwester Lisbeth, die bei den Aneckers wohnt, nicht mehr...

Der bekannte norddeutsche Autor August Lähn zeigt in seinem Volksstück mit viel Humor und Augenzwinkern, dass der erste Schein durchaus trügen kann und dass es manchmal einer guten Portion weiblicher List bedarf, um einen eifersüchtigen Ehemann im Zaum zu halten.

Mit Tim Grothe, Jochen Nötzelmann, Myriam Tancredi, Katharina Veciana und Andreas Walther-Schroth. Bearbeitung und Regie Steffen.

Die Termine im Kulturhaus (Die Katakombe), Pfingstweidstraße 2, Frankfurt am Main:
Fr 03.02.2017 20:00 Premiere
Sa 04.02.2017 20:00
So 05.02.2017 15:00
Mi 08.02.2017 18:00
Do 09.02.2017 20:00
Fr 10.02.2017 20:00
Sa 11.02.2017 20:00
So 12.02.2017 15:00
Mi 15.02.2017 18:00
Do 16.02.2017 20:00

Volkshaus Sossenheim, Siegener Straße 22, Frankfurt am Main:
Fr 12.05.2017 20:00

Theater in der Werkstatt, Dachdeckerei Haub, Wiesbadener Straße 60, Königstein im Taunus:
Voraussichtlich:
Fr 14.07.2017 20:00
Sa 15.07.2017 20:00

In Planung: 3 Termine im ShowSpielhaus, Hofheim am Taunus und weitere

 

Fotos (Startseite und Projekte & Archiv): (c) Stugrapho