19. Januar bis 24. Februar 2017,
Neustädter Rathaus Hanau

Die ganze Welt ist ein Theater ...

... das mag stimmen. Mit Sicherheit richtig ist: Die Theater bilden die ganze Welt ab. Nicht nur auf der Bühne, die Theater selbst sind Spiegel der Geschichte.

Dies belegt eindrucksvoll die Ausstellung „Die Geschichte Europas – erzählt von seinen Theatern.“ Sie wird im Januar 2017 auf ihrer Europareise in Hanau Station machen. Dort erwartet die Gäste auch eine Hanauer Besonderheit: eine Sonderausstellung über ein europaweit bedeutsames Kleinod, das Comoedienhaus  Wilhelmsbad.

Erstmalig haben sechs europäische Theatermuseen gemeinsam eine Ausstellung konzipiert, die in Warschau, Kopenhagen, Wien, München, Ljubljana, Hanau und  London gezeigt wird. Sie beleuchtet, wie sich die Geschichte Europas bis heute in den Theaterformen und Theaterbauten der verschiedenen Epochen widerspiegelt. Länderspezifische Besonderheiten und Entwicklungen werden veranschaulicht – und wie das Theater als Spiegel der jeweiligen Gesellschaft und ihrer kulturellen Interessen fungiert.

Die Ausstellung wird organisiert von PERSPECTIV als Teil der Europastraße Historische Theater, mit Unterstützung des Programms „Kultur“ der Europäischen Union.

Aktuelle Infos, Termine, Events unter www.theaterausstellung.hanau.de

 

Foto (Startseite und Projekte & Archiv): © Comoedienhaus Hanau