31. Dezember 2016 bis 20. Juni 2017,
Stadt Wiesbaden

20. Juli 2017 - Gala-Preisverleihung im Staatstheater Wiesabden, Großes Haus

Jugendliche begeistern, sie motivieren, etwas ganz Besonderes zu schaffen. Etwas, das sie sich vielleicht selbst niemals zugetraut hätten. Nicht als Einzelkämpfer, sondern als Team: Das ist der Leonardo Schul-Award, benannt nach dem Universalgenie, Künstler und Wissenschaftler Leonardo da Vinci und im Schuljahr 2004/05 erstmals umgesetzt von der Wiesbadener Bürgerstiftung in einem bundesweit einmaligen Projekt.

Der Leonardo Schul-Award findet alle zwei Jahre statt. An dem Wettbewerb nehmen Schüler aller weiterführenden Schulen Wiesbadens ab Klasse 7 teil. Leonardo bietet den Schülerteams die Gelegenheit, ihre Projektideen in 12 verschiedenen Kategorien zu entwickeln und umzusetzen.

Jurys in jeder Kategorie ermitteln die Preisträger. Bei der Gala-Preisverleihung im Großen haus des Wiesbadener Staatstheaters werden die attraktiven, zwischen Team und jeweiliger Schule aufgeteilten Preisgelder sowie die goldenen Leonardo-Trophäen verliehen. Zusätzlich werden ein Schulpreis und ein Lehrerpreis vergeben. Alle Teilnehmer erhalten zudem die Leonardo-Card. Sie ermöglicht den teilnehmenden Schülern ein ganzes Jahr lang den um die Hälfte ermäßigten Eintritt bei beteiligten Institutionen, die sich als Sponsor der Leonardo-Card engagieren.

 

Foto (Startseite und Projekte & Archiv): (c) Stadt Wiesbaden