19. November 2017 bis 18. März 2018,
Institut Mathildenhöhe Darmstadt

Der Architekt Otto Bartning entwickelte die grundlegenden Ideen des Bauhauses in Weimar und wurde mit seinen modernen Wohnungs- und Kirchenbauten ein maßgeblicher Impulsgeber des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Ausstellung des Institut Mathildenhöhe Darmstadt macht anhand von Modellen, originalen Zeichnungen und Fotografien seiner Kirchenbauten ab den 1920er Jahren die radikale Abkehr vom noch gängigen Historismus hin zu einer innovativen, expressionistischen Architektur lebhaft sichtbar. Durch neue Formen und Materialien aber auch durch die Betonung von Sicht- und Raumbeziehungen für sakrale Räume prägte er maßgeblich die Baukultur der jungen Bundesrepublik.

Architect of a Social Modernism, 1883 – 1959 The architect Otto Bartning developed the fundamental ideas of the Bauhaus in Weimar. With his modern residential and church buildings he became an important initiator of the reconstruction of Germany after the Second World War. With detailed models, original drafts, and photographs of church buildings from the 1920s, the exhibition of the Institut Mathildenhöhe Darmstadt illustrates vividly how the radical architect rejected the historicism of the time and created innovative, expressionistic architecture. By utilizing new forms and materials, as well as placing an emphasis on sightlines and the sequential arrangement of rooms in worship spaces, Bartning decisively shaped the architecture of the young Federal Republic of Germany.

19. November 2017 – 18. März 2018
November 19, 2017 – March 18, 2018

Ausstellungseröffnung: 18. November 2017, 18:30 Uhr
Opening: November 18, 2017, 6:30 pm

Ausstellungsorte | Exhibition Venues

Museum Künstlerkolonie / Artists’ Colony Museum / Mathildenhöhe Darmstadt Hessen Design (www.hessendesign.de)

 

Foto (Startseite): Otto Bartning, Modell der Sternkirche, 1922 aus „Ernst Pollak: Der Baumeister Otto Bartning, Unser Lebensgefühl gestaltet in seinem Werk, Berlin 1926.“ Fotografie Otto Hartmann
Foto (Projekte & Archiv): Otto Bartning, Stahlkirche auf der Pressa in Köln, 1928, Innenansicht; Foto: Otto-Bartning-Archiv der TU Darmstadt