14. bis 30. April 2010
Centralstation Darmstadt


Als Auftakt der Workshopreihe „Students meet Professionals“ entwickelten Studierende des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Darmstadt gemeinsam mit Professor Christian K. Pfestorf, h_da, unterstützt von einem Expertenteam der Lichtwerk Veranstaltungstechnik um den mehrfach ausgezeichneten Lichtdesigner Götz Berge und den Ehemaligen-Ateliers Schumacher Visuelle Kommunikation und finalart design eine Installation zu „Phänomen Expressionismus.“

  • Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
    Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
  • Workshop-Vorbereitungen am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt, Foto: Michael Schumacher
    Workshop-Vorbereitungen am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt, Foto: Michael Schumacher
  • Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
    Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
  • Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
    Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
  • Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel
    Ausstellung in der Centralstation, Foto: Wolfgang Günzel

Die aus großen Bannern bestehende, speziell für die Centralstation Darmstadt konzipierte Rauminstallation wies auf Höhepunkte der zeitlich und räumlich versetzten Projekte zu „Phänomen Expressionismus“ hin und stellte sie einer transmedialen Ausstellung studentischer Arbeiten gegenüber, welche die bis heute nachwirkenden Einflüsse des Expressionismus auf die visuelle Sprache der Gegenwart veranschaulichten.

Die Eröffnung am 13. April wurde mit dem Jazztoday-Konzert des Dieter Ilg Trios und des Tord Gustavsen Quartets verbunden. Auch hier trafen junge deutsche Künstler auf ein international erfahrenes Pendant.