3. Juli 2016, 19 Uhr
Schloss Johannisberg, Fürst-von-Metternich-Saal

Ein Kammermusikabend voller Solisten und Ausnahmekünstler: Der Künstler Yannick Nézet-Séguin gehört zu den brillantesten jungen Dirigenten der Gegenwart. Beim Rheingau Musik Festival präsentiert er sich mit seinen musikalischen Weggefährten auch als Pianist. Ob vierhändig mit Nicholas Angelich, im Trio mit Dorothea Röschmann und Andreas Ottensamer oder im Zusammenspiel mit weiteren hochkarätigen Musikern: Diese exquisite Besetzung verwandelt die Musik von Mozart, Schubert und Brahms in unerhörte Klangerlebnisse. Das Publikum darf sich auf einen atemberaubenden Abend zwischen Hausmusik und großer Kammermusik freuen!

 Fotos (Startseite und Projekte & Archiv): © Marco Borggreve