Juni 2016 bis April 2017,
Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main

SEITENWECHSEL ist ein mehrteiliger Bogen von Veranstaltungen, der Literatur aus verschiedenen Beobachtungswinkeln umreißt. Es geht dabei um den Transit von Ideen, Wörtern, Noten, Körpern und Kreisläufen. Mit Hilfe der über den Schwerpunktbereich „Transit“ ermöglichten, öffentlichen Abendveranstaltungen, die von ausgewiesenen Experten der Gegenwartsliteratur in intensiven Auseinandersetzungen moderiert werden sollen, möchte das Literaturhaus außergewöhnliche Einblicke öffentlich ermöglichen. Mit Veranstaltungen zu folgenden Themen:
- Vom Text zur Illustration, vom Sprachbild zur Bildsprache
- Vom Manuskript zum Buch. Selbstporträt mit Lektor/in
- Vom Notentext zum Klang – Konzertgespräch
- Vom Schreibblock zum Startblock – Sport und Text
- Vom ersten zum zweiten Buch, vom Debüt zum Beweis
wird über ein Veranstaltungsjahr eine besondere Aufmerksamkeit auf das Schwerpunktthema Transit gelenkt. Die Abende bieten dem Literaturhauspublikum einen umfassenden Blick hinter die Kulissen und in die jeweilige Werkstatt eines Autors, einer Autorin, die die literarische Landschaft mit ihren Impulsen und Beiträgen bereichern.

Termine (werden ergänzt):
16.06.16 Donnerstag, 19.30 Uhr: Transit – Seitenwechsel: Vom Startblock zum Buchblock
11.07.16 Montag, 19.30 Uhr: Transit – Seitenwechsel: Vom Manuskript zum Buch
01.11.16 Dienstag, 19:30 Uhr: Transit - Seitenwechsel: Carolin Emcke - Anja Lechner
22.11.16 Dienstag, 19:30 Uhr: Transit - Seitenwechsel: Vom Manuskript zum Buch

Foto (Startseite und Projekte & Archiv): Sebastian Schramm/ Literaturhaus Frankfurt