3. Dezember 2016 bis 5. Januar 2017
Bockenheimer Depot und weitere Orte in Frankfurt am Main

„heim.spiele“! Über einen Monat lang präsentiert das Ensemble Modern in seiner Heimatstadt Frankfurt mehr als 20 Konzertveranstaltungen an verschiedenen Spielstätten.
Die Kammeroper „Der goldene Drache“ nach dem gleichnamigen Theaterstück von Roland Schimmelpfennig ist im Bockenheimer Depot zu erleben. Mit ihrer bildkräftigen Musik lässt sie die Parallelwelten von Einheimischen und Immigranten in einem Asia-Imbiss einander berühren. „Spectacle Spaces“, ein Abend mit einer hochkarätig besetzten Gruppe internationaler Stars des Varietés und der Artistik, konfrontiert Musik von Mauricio Kagel und Martin Matalon mit spektakulärer moderner Zirkuskunst.
In mehreren Konzerten ehrt das Ensemble Modern zudem die beiden Komponisten Steve Reich und Hans Zender, die 2016 ihren 80. Geburtstag feiern. Steve Reichs Erfolgsstück „Music for 18 Musicians“ ist ein Mikrokosmus aus rhythmischen repetitiven Klängen, der einen faszinierenden Sog beim Publikum auszulösen vermag. Seine Video-Oper „The Cave“ vergegenwärtigt in vielfältigen Videosequenzen die fast 4000 Jahre alte biblische Geschichte von Abraham. Im Frankfurt LAB wird Hans Zenders Oper „Don Quijote de la Mancha“ erstaufgeführt. In komplexen Verschränkungen von Räumen, Zeiten und theatralischen Aktionen entfaltet die Musik ein Mosaik aus verschiedenen Blickwinkeln auf die tragisch und zugleich komische Handlung um den Landadligen Don Quijote, der mit seiner Vorliebe für Ritterromane tief in die Welt aus Drachentötern, Zauberern und Burgfräulein eingetaucht ist. Hans Zender steht zudem im Zentrum eines Gesprächskonzerts in der Reihe „Happy New Ears“ der Oper Frankfurt.

Konzerttermine:

Don Quijote de la Mancha
6., 8., 11. Dezember 2016, 19.30 Uhr
Frankfurt LAB, Frankfurt am Main
Hans Zender: Don Quijote de la Mancha – 31 Theatralische Abenteuer (1989/1991/1994) (Auswahl, Teil-Uraufführung)
Ensemble Modern
Johannes Kalitzke, Dirigent
Anna Sophie Mahler, Regie

Happy New Ears: Hans Zender – 80
12. Dezember 2016, 20 Uhr
Oper Frankfurt, Frankfurt am Main
Hans Zender: 33 Veränderungen über 33 Veränderungen – Eine komponierte Interpretation von Beethovens Diabelli-Variationen (2011 korr. 2012)
Johannes Kalitzke, Dirigent
Hans Zender, Gast

Der goldene Drache
3., 5., 7., 9., 10. Dezember 2016, 19.30 Uhr
Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main
Peter Eötvös: Der goldene Drache – Libretto von Roland Schimmelpfennig nach dem gleichnamigen Theaterstück, eingerichtet von Peter Eötvös (2013/14)
Ensemble Modern
Nikolai Petersen, Dirigent
Karen Vuong (Sopran), Ingyu Hwang (Tenor), Hans-Jürgen Lazar (Tenor), Holger Falk (Bariton) und Hedwig Fassbender (Mezzo-Sopran)
Elisabeth Stöppler, Regie
Hermann Feuchter, Bühnenbild
Nicole Pleuler, Kostüme
Jan Hartmann, Lichtdesign
Zsolt Horpacsy, Dramaturgie

The Cave
16., 17., 18., 20., 21. Dezember 2016, 19.30 Uhr
Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main
Steve Reich / Beryl Korot: The Cave – multimedia oratorio in three parts (1990-93)
Ensemble Modern
Brad Lubman, Dirigent
Synergy Vocals
BIG cinema, Filmprojektion


Music for 18 Musicians
25., 26. Dezember 2016, 18 Uhr
Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main
Steve Reich: Music for 18 Musicians (1974-76)
Ensemble Modern
Synergy Vocals

Spectacle Spaces
31. Dezember 2016, 21 Uhr

1. Januar 2017, 18 Uhr
3., 4., 5. Januar, 19 Uhr
Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main
Martin Matalon: Variété (Arbeitstitel) für Artisten und Musiker (2016) (Uraufführung)
Mauricio Kagel: Variété – Concert-Spectacle für Artisten und Musiker (1976/77)
Ensemble Modern
Franck Ollu, Dirigent
Internationales Artistenensemble
Robin Witt und Knut Gminder, Konzeption und Regie

 

Foto (Startseite): Ensemble Modern © Katrin Schilling
Foto (Projekte & Archiv): Steve Reich 18 Musicians © Wojciech Wanzel