9. Oktober 2016 bis 5. Februar 2017
Museum Künstlerkolonie, Mathildenhöhe Darmstadt, Olbrichweg 15, 64287 Darmstadt

Ludwig Meidner (1884-1966) zählt zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, da er in seinem bildnerischen und literarischen Werk mit seismografischem Gespür die untergründigen Strömungen seiner Zeit erfasste und in packende Bilder umsetzte. Die Originalität und Dynamik seiner Bildschöpfungen zeichnen Meidner als bedeutenden Expressionisten aus, der aber auch noch in seinem weniger beachteten Spätwerk Arbeiten von höchst Intensität und Präsenz schuf. Im Mittelpunkt der Präsentation Ludwig Meidner – Begegnungen im Darmstädter Institut Mathildenhöhe stehen zahlreiche Grafiken aus der Städtischen Kunstsammlung Darmstadt. Die Porträts, die Meidner von befreundeten Schriftstellern, Politikern, Publizisten und Musikern schuf, veranschaulichen seine literarischen und künstlerischen Netzwerke in der Zeit. Die hier gezeigten Kunstwerke, von denen einige erstmalig präsentiert werden, entstanden während der expressionistischen Hochphase der 1910er Jahre und in den frühen 1920er Jahren.

Die Ausstellung ist Teil des Gemeinschaftsprojektes Ludwig Meidner - Seismograph, das von den sechs Partnern Ludwig Meidner Gesellschaft e.V., Stadtmuseum Hofheim, Museum Giersch der Goethe-Universität, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt, Institut Mathildenhöhe, Kunst Archiv Darmstadt. Sie kooperieren für dieses Projekt beispielgebend und stellen erstmals das Werk des Künstlers Ludwig Meidners in seiner ganzen Breite vor. Sie betonen sowohl seine allgemeine kunsthistorische Bedeutung als auch die für das Rhein-Main-Gebiet. Ludwig Meidner (1884 Bernstadt, Schlesien – 1966 Darmstadt) zählt zu den bedeutendsten und vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Gerade seine Fähigkeit, die Erschütterungen und Umbrüche seiner Zeit zu erfassen und in seinem bildnerischen und literarischen Werk zu reflektieren, zeichnen Meidner aus.

Foto (Startseite): Ludwig Meidner, Selbstbildnis, 1912, Institut Mathildenhöhe Darmstadt
Foto (Projekte & Archiv): Ludwig Meidner, Detail einer Porträtzeichnung des Dichters Ernst Wilhelm Lotz , 1913, Institut Mathildenhöhe Darmstadt