29. März bis 3. April 2016,
verschiedene Orte in Frankfurt am Main

Welche Grenzen gibt es? Was bedeuten und bewirken sie? Leben wir eher in einer Zeit der Auflösung bestehender oder der Ziehung neuer Grenzen? 2016 steht mit „Grenzen“ ein viel diskutierter und grundlegender Mechanismus im Fokus des 9. LICHTER Filmfest Frankfurt International. Filme aus aller Welt und eine Reihe von Gesprächsveranstaltungen machen Fragen zu Grenzziehungen und -überschreitungen erfahrbar und laden zur Diskussion ein. Internationale Filmemacher und Gesprächsgäste beleuchten Trennlinien im Spannungsfeld zwischen politisch-geographischen, gesellschaftlichen, künstlerischen und persönlichen Perspektiven. Als zentrale Plattform für das Filmschaffen der Rhein-Main-Region präsentiert das LICHTER Filmfest – 2016 unter der Schirmherrschaft von Regisseur Edgar Reitz – zudem die besten Dokumentationen, Spiel- und Experimentalfilme, die in den vergangenen beiden Jahren entstanden sind. Der internationale Videokunst-Preis „LICHTER Art Award“ rundet das vielseitige Festivalprogramm ab.