Das Frankfurt LAB ist ein anerkannter Ort für zeitgenössische Produktionen in den Bereichen Theater, Tanz und Musik. Die beiden Probenhallen bieten den fünf Partnern des Frankfurt LAB, der Dresden Frankfurt Dance Company, dem Künstlerhaus Mousonturm, dem Ensemble Modern, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie der Hessischen Theaterakademie, Raum und Zeit für die Entwicklung von Kooperationsprojekten, großen internationalen Gastspielen und Festivals. Mit dem Residenzprogramm fördert das Frankfurt LAB außerdem die Arbeit von KünstlerInnen der freien Tanz-, Theater- und Performanceszene und macht mit durchschnittlich zwei Veranstaltungen pro Monat sowohl studentische Projekte als auch international gefeierte Gastspiele für ein breites Publikum erlebbar.

Das Frankfurt LAB wird ermöglicht durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain, die BHF Bank Stiftung, die Adolf und Luisa Haeuser-Stiftung für Kunst- und Kulturpflege, die ALTANA Kulturstiftung, die Crespo Foundation und die Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

Foto (Startseite): Jörg Baumann
Foto (Projekte & Archiv): Walter Vorjohann