17. Oktober 2015 bis 13. März 2016
Museum für Moderne Kunst, Domstraße 10, 60311 Frankfurt am Main

William Forsythe (*1949) gilt als Erneuerer der Ballettsprache, der die Praxis des Tanzes neu definiert und wie kaum ein anderer die nachfolgenden Generationen von Tänzern prägt. Nach Beendigung seiner Tätigkeit als künstlerischer Direktor der Forsythe Company im Frühjahr 2015 beginnt nun für William Forsythe ein neues Kapitel in der Entwicklung seines choreografischen Werkes. Anlässlich dieses Neubeginns innerhalb seines künstlerischen Schaffens widmet das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main dem international gefeierten Choreografen, Tänzer und Künstler eine umfangreiche Werkschau.

Foto (Porträt William Forsythe): Dominik Mentzos
Foto (Stellenstellen, 2013): Dominik Mentzos, Performers: Amancio Gonzales & Ander Zabala