13. September 2015 bis 24. Januar 2016

Doppelausstellung im:

Museum Giersch der Goethe Universität, Schaumainkai 83 (Museumsufer), Frankfurt am Main und
im Historischen Museum Hanau Schloss Philippsruhe, Philippsruher Allee 45, Hanau

________

Anlässlich des 125. Geburtstages des bedeutenden Frankfurt-Hanauer Künstlers Reinhold Ewald zeigen das MUSEUM GIERSCH der GOETHE-UNIVERSITÄT und das Historische Museum Hanau Schloss Philippsruhe eine umfassende Retrospektive. In Form einer Doppelausstellung wird das Leben und Werk Ewalds an beiden Orten anhand von Themenfeldern aufbereitet und in seinen vielfältigen Bezügen vorgestellt.
Gemälde, Graphiken, Plastiken und kunstgewerbliche Arbeiten veranschaulichen dabei das komplexe und facettenreiche Schaffen Ewalds im Spannungsfeld zwischen Spätimpressionismus, Expressionismus, Neuer Sachlichkeit und Expressivem Realismus. Die Ausstellung realisiert die lang ausstehende überregionale Würdigung des Künstlers und seines faszinierenden Gesamtwerkes.

Foto ("Lesende im Liegestuhl"): Philippa Pfahler
Foto ("zwei stehende Mädchen"): Uwe Dettmar