Broschüre "Impuls Romantik" (2012-2015)

In den vergangenen drei Jahren hat der Kulturfonds Frankfurt RheinMain durch sein temporäres Schwerpunktthema „Impuls Romantik" die Epoche der Romantik in der Region in den Mittelpunkt gestellt. Insgesamt 46 Projekte haben sich den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik und Gartenkunst gewidmet und die Bedeutung der Romantik in der Region sichtbar gemacht und wiederbelebt. Die zahlreichen Veranstaltungen lockten bis zum offiziellen Projektende im Frühsommer 2015 insgesamt 350.000 Besucher an.

Bereits mit dem ersten Schwerpunktthema des Kulturfonds, „Phänomen Expressionismus“ (2009-2012), drangen die Institutionen des Rhein-Main-Gebiets mit gebündelter Kraft über ihre Grenzen hinaus. Die beiden Schwerpunktthemen wurden mit rund 10,5 Mio. Euro gefördert. „Diese Zahlen und die herausragende Resonanz bei den Kulturinteressierten aus der Region aber auch von außerhalb sind ein Beleg dafür, dass der Fonds seit Bestehen mit seinen Schwerpunkten in der Kulturregion Rhein-Main wertvolle Impulse gegeben hat“, resümierte Dr. Müller abschließend.

Die temporären Schwerpunktthemen sind an die kulturellen Besonderheiten der Rhein-Main-Region geknüpft – und sollen demnach insbesondere die kulturelle Identität der Region stärken.

Die Broschüre dokumentiert die Ergebnisse und vielfältigen Projekte von „Impuls Romantik" und hält fest, wie ein solches Schwerpunktthema mit Leben gefüllt wurde.

Broschüre Impuls Romantik
(pdf-Datei, Größe 8,1 MB)

 

Infobroschüre des Kulturfonds

Nachdem der Kulturfonds seit Ende 2014 mit neuem Corporate Design auftritt, erschien nun auch die neue Infobroschüre.

Die Broschüre beschreibt die Hintergründe und Arbeit des Kulturfonds, die Sparten und Projekte, die er zum Ziel seiner Förderung macht und dokumentiert die eigenen Schwerpunkttehmen, die inhaltliche Ausrichtung, Kooperationen und das Bildungsvermittlungsporgramm „kunstvoll".

Darüber hinaus beinhaltet die Broschüre Beiträge zur Entwicklung von Kultur und Kulturförderung und den damit verbundenen Herausforderungen für alle Beteiligten und untersucht die Rolle des Kulturfonds in diesem Zusammenhang.

Inforbroschüre Kulturfonds
(pdf-Datei, Größe 14 MB)