November 2015 bis Februar 2016

In ihrer neuen Konzertreihe CARTE BLANCHE verlässt die Frankfurter Gesellschaft für Neue Musik FGNM die Komfortzone der zeitgenössischen Musik und öffnet den Konzertraum anderen Disziplinen.

Die Gestaltung der sechs Abende in den Literaturhäusern Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt liegt in der Hand von Persönlichkeiten, die man zunächst nicht im klassischen Soziotop der Neuen Musik verortet. Das Publikum kennt nur den Gast des Abends; der konkrete musikalische Inhalt wird, ähnlich dem klassischen „musikalischen Salon“, erst im Laufe der Veranstaltung bekannt. Auch die Form der Abende ist offen und auf den jeweiligen Protagonisten zugeschnitten: möglich sind kürzere Vorträge oder Lesungen, (Lecture-)Performances oder Gesprächsformate – jeweils eng verzahnt mit musikalischen Kommentaren, Ergänzungen oder Entgegnungen.

  • Michael Lentz (Foto: Jörg Steinmetz)
    Michael Lentz (Foto: Jörg Steinmetz)
  • Mara Genschel (Foto: gezett)
    Mara Genschel (Foto: gezett)
  • Peter Härtling (Foto: Sascha Rheker)
    Peter Härtling (Foto: Sascha Rheker)
  • Thomas von Steinaecker (Foto: Jürgen Bauer)
    Thomas von Steinaecker (Foto: Jürgen Bauer)
  • Dietmar Dath (Foto: Arne Dedert)
    Dietmar Dath (Foto: Arne Dedert)

Die Termine

2. November 2015: Thomas von Steinaecker, Literaturhaus Frankfurt
6. November 2015: Mara Genschel, Villa Clementine Wiesbaden
1. Dezember 2015: Peter Härtling, Literaturhaus Darmstadt
27. Januar 2016: Marcel Beyer, Literaturhaus Darmstadt
4. Februar 2016: Michael Lentz. Hörsaal Museum Wiesbaden
25. Februar 2016: Dietmar Dath, Literaturhaus Frankfurt