Musikfest Goldberg-Variationen vom 13. September bis 5. Oktober 2015
und Fokus Sport vom 10. bis 12. März 2016

In den vergangenen Jahren konnte die Alte Oper durch die Förderung des Kulturfonds Frankfurt RheinMain etliche innovative Projekte realisieren und damit neue Impulse im Konzertsaal setzen. Auch der neue temporäre Schwerpunkt „Transit“, der die Jahre 2015 bis 2017 prägen wird, bietet wieder vielfältige Gelegenheiten zur thematischen Auseinandersetzung, die über das hinausgeht, was im regulären Konzertbetrieb möglich ist.

  • Ensemble Modern (Foto: Katrin Schilling)
    Ensemble Modern (Foto: Katrin Schilling)
  • Igor Levit (Foto: Felix Broede)
    Igor Levit (Foto: Felix Broede)
  • Cage Variations III (Foto: Alte Oper Frankfurt)
    Cage Variations III (Foto: Alte Oper Frankfurt)
  • Michael Wollny (Foto: Karsten Jahnke)
    Michael Wollny (Foto: Karsten Jahnke)
  • Francesco Tristano (Foto: Marie Staggat / DG)
    Francesco Tristano (Foto: Marie Staggat / DG)

 In der Spielzeit 2015/16 wird sich diese Auseinandersetzung in zwei der Themenschwerpunkte der Saison niederschlagen: In Johann Sebastian Bachs „Goldberg-Variationen“ steht die Beschäftigung mit der Variation als transitorischem Prinzip im Mittelpunkt. Im Rahmen des Musikfests der Alten Oper vom 13. September bis 5. Oktober 2015 finden rund um diese Werkform Konzerte, Gespräche und Vorträge statt.

Und im Fokus Sport vom 10. bis 12. März 2016 geht es um Analogien von Sport und Musik, Akrobatik und Kunst. 

Eine Übersicht der im Rahmen von Transit geförderten Konzerte finden Sie hier.