17. bis 26. Juli 2015

"The Phrix Soundwalk" ist eine neue ortsspezifische Komposition für Smartphones. Das Werk ist um und auf dem Gelände der ehemaligen PHRIX Papierfabrik in Hattersheim-Okriftel zu hören. Das abstrakte akustische Portrait verwebt Klänge und Geschichten des Ortes mit Erzählungen von Menschen, die mit der ehemaligen Fabrik verbunden sind.

Robin Minard wurde in Montréal geboren. Er studierte Komposition und elektroakustische Musik in Kanada und Paris. Seit den frühen 1980er Jahren bilden elektroakustische Komposition und Klanginstallationen im öffentlichen Raum den Schwerpunkt seiner Arbeit. Seine Werke wurden weltweit in Festivals, Museen und öffentlichen Räumen präsentiert. Er hat zahlreiche Publikationen zum Themenkreis Klanginstallation veröffentlicht; seine Bücher Silent Music — zwischen Klangkunst und Akustikdesign und 4: Vier Räume / Vier Installationen sind im Kehrer Verlag, Heidelberg erschienen.

1884/85 wurde die Okrifteler Cellulosefabrik gegründet. 1938 floh die Eigentümerfamilie Offenheimer in die USA. 1949 erfolgten die Rückübertragung und der anschließende Verkauf an die PHRIX-Werke. Die erweitere Produktion beschäftigte 1951 über 1.000 Arbeitnehmer/innen. 1967 übernahm die BASF das Werk. Drei Jahre später wurde es geschlossen. Heute werden Teile der Fabrik als Werkstätten, Büros und Künstlerateliers genutzt. Für das Soundwalk Projekt stellt die PHRIX-Künstlergemeinschaft ihre Räume zur Verfügung.

  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert

PHRIX Okriftel
Rheinstraße 3
65795 Hattersheim am Main

Öffnungszeiten: Fr, 15:00 - 19:00 Uhr / Sa und So, 11:00 - 19:00 Uhr

Haltestelle: Rossertstraße, Hattersheim-Okriftel

Projekt "Klangkunst trifft Industriekultur"
International tätige Klangkünstler entwickeln Installationen mit Text, Klang und Geräusch für Industriedenkmäler, in denen deren Geschichten erfahrbar werden. Die Arbeiten haben dadurch künstlerischen und dokumentarischen Charakter zugleich und tragen zum kulturellen Gedächtnis der Region bei. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und der KulturRegion FrankfurtRheinMain.