11. bis 26. Juli 2015

Mit der Installation „Tower of Resonance“ wird der historische Wasserturm in ein fluoreszierendes, begehbares Instrument transformiert, das von den Besuchern aktiviert werden kann. Schon während des Aufgangs hört der Besucher leise Klänge, die aus dem ehemaligen Wasserbehälter dringen. Oben angekommen, kann er sie durch Berühren von Stahldrähten, die zwischen den Balken im kreisrunden Raum gespannt sind, verstärken und beeinflussen. Somit läßt er das architektonische Instrument erklingen.

Helga Griffiths hat sich auf auf immersive Multi-Sense-Installationen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst spezialisiert. 2012 hat sie in der Kunsthalle Kiel und im Kulturquartier Linz ausgestellt, außerdem waren Ihre Werke Teil einer künstlerischen Expedition in die Antarktis. 2014 hat Sie an der Ausstellung „Scheinwerfer. Lichtkunst in Deutschland im 21. Jahrhundert“ im Kunstmuseum Celle teilgenommen und ihr Werk in einer Einzelausstellung im Nevada Museum of Art gezeigt. Ihre komplexen Installationen waren bei zahlreichen internationalen Biennalen ebenso zu sehen wie in internationalen Museumsausstellungen.

Der Wasserturm Rodgau-Jügesheimist mit 43,5 Metern Gesamthöhe das von weitem sichtbare Wahrzeichen des Rodgauer Stadtteils Jügesheim und steht als Industriedenkmal unter Schutz. Er ragt am östlichen Ortsteilausgang aus einem dichten Kiefernwäldchen hervor, nur wenige Meter von der Bundesstraße 45 entfernt. Bis 1978 diente der Turm der Wasserversorgung. Er ist einer von acht topographischen Punkten 1. Ordnung (wie z.B. auch der Feldberg und die Zugspitze) und dient der kartographischen Vermessung der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1986 veranstaltet der Verein „Freunde des Wasserturms“ Ausstellungen im Turm.

  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • Foto: Alexander Paul Englert
    Foto: Alexander Paul Englert
  • PR9A8403
    PR9A8403

Wasserturm Rodgau-Jügesheim
Am Wasserturm
63110 Rodgau

Geöffnet am:
Samstag, 11. Juli 2015: 14.00 – 19.00 Uhr
Sonntag, 12. Juli 2015: 11.00 – 17.00 Uhr
F
reitag, 17. Juli 2015: 17.00 Uhr open end
Samstag, 18. Juli 2015: 10.00 Uhr open end
Sonntag, 19. Juli 2015: 11.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 24. Juli 2015: 17.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 25. Juli 2015: 14.00 – 19.00 Uhr
Sonntag, 26. Juli 2015: 11.00 – 17.00 Uhr  

 Projekt "Klangkunst trifft Industriekultur"
International tätige Klangkünstler entwickeln Installationen mit Text, Klang und Geräusch für Industriedenkmäler, in denen deren Geschichten erfahrbar werden. Die Arbeiten haben dadurch künstlerischen und dokumentarischen Charakter zugleich und tragen zum kulturellen Gedächtnis der Region bei. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und der KulturRegion FrankfurtRheinMain.