Das LICHTER Filmfest Frankfurt International, Frankfurts internationales Film-Kultur-Festival für die Rhein-Main-Region, geht vom 17. bis 22. März 2015 in die achte Runde. 6 Tage, 7 Spielstätten, 50 Filme aus 16 Ländern, davon mindestens 25 Premieren – das sind die Grundkoordinaten für das Festival.

Im Wettbewerb, dem Herzstück von LICHTER, konkurrieren 13 Filme mit Rhein-Main-Bezug um den weißen Bembel. Mit dabei sind experimentelle, dokumentarische und fiktive Formate, Musikerporträts, Politthriller, Milieustudien, Sci-Fi-Filme und Roadmovies.

  • femminielli.jpg
    femminielli.jpg
  • „Hedi Schneider steckt fest“ © Pandora Film Verleih / R.: Sonja Heiss
    „Hedi Schneider steckt fest“ © Pandora Film Verleih / R.: Sonja Heiss
  • „Fishing Without Nets
    „Fishing Without Nets" © Altitude Film Sales / R.: Cutter Hodierne

Das internationale Filmprogramm und das Begleitprogramm widmen sich einem jährlich wechselnden Thema. 2015 dreht sich alles um „Geld“. Die Reihe präsentiert 15 handverlesene Filme über Armut und Reichtum, Haben und Sein sowie Wachstum und Krise. Außerhalb der Kinosäle können sich Interessierte diskursiv mit dem thematischen Schwerpunkt „Geld“ auseinandersetzen. Das Festival lädt zu Filmvorträgen, Talks, Performances und experimentellen Formaten ein.

Die Ausstellung des 2011 gegründeten LICHTER Art Award, einem internationalen Wettbewerb für zeitgenössische Video- und Filmkunst, präsentiert die Arbeiten der fünf diesjährigen FinalistInnen.

Darüber hinaus heißt LICHTER zahlreiche Gäste willkommen, vergibt Preise, bietet ein umfassendes Rahmenprogramm und zeigt auch außerhalb des Wettbewerbs Lang-, Mittellang- und Kurzfilme.

Weiter Informationen: www.lichter-filmfest.de