28. Februar bis 3. März 2013
Frankfurt am Main


Internationaler Expertenaustausch bei „Starke Stücke“, dem internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestival in der KulturRegion FrankfurtRheinMain.

Zum diesjährigen „Starke Stücke“-Festival werden vom 28. Februar bis 3. März zehn Leiter internationaler Kinder- und Jugendtheaterfestivals als Festivalbeobachter eingeladen. Die Gäste aus Dänemark, Frankreich, Italien, dem Iran, Serbien, Polen und anderen Ländern begleiten vier Tage lang das Festival, besuchen Inszenierungen, tauschen Ideen aus und diskutieren über verschiedene Festivalkonzepte für ein junges Publikum. Welche ästhetischen und kulturpolitischen Impulse können von einem Festival ausgehen? Wie positionieren sich Festivals im Spannungsverhältnis von regionalem, nationalem und internationalem Anspruch? Welche Vermittlungskonzepte sind erfolgreich? Was inspiriert Festivalmacher und welche Visionen haben sie für die Zukunft?

Logo „Starke Stücke“

In einem Abschluss-Symposium am 3. März mit Prof. Dr. Wolfgang Schneider präsentieren die internationalen Gäste ihre Positionen im Theaterhaus Frankfurt und diskutieren sie mit einer Fach-Öffentlichkeit. Die Impulse der Festival­beobachter sollen dazu beitragen Entwicklungspotentiale des „Starke Stücke“-Festivals auszuloten und Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Öffentliche Termine:

28. Februar 2013, 19.30 Uhr, Gallus Theater, Frankfurt am Main
Begrüßung und Vorstellung der internationalen Festivalbeobachter

3. März 2013, 11.00 Uhr, Theaterhaus Frankfurt am Main
Symposium „Festivals – Event oder Intervention?”

Programmflyer laden