5. bis 10. Februar 2012
Alte Oper Frankfurt, Frankfurt am Main und Staatstheater Darmstadt


Die Alte Oper Frankfurt und das Staatstheater Darmstadt sind Gastgeber des weltberühmten Mariinsky-Theaters aus St. Petersburg. Erstmals gastiert die von Zar Alexander II. gegründete, auf das Hoftheater Katharinas der Großen zurückgehende Bühne als vollständiges Ensemble mit Orchester, Chor, Solisten und Ballett in der Rhein-Main-Region. Mit dem Mariinsky verbinden sich Tanzlegenden wie Vaslav Nijinski, Anna Pavlova und Rudolf Nurejew. Heute gehören Opernstars wie Anna Netrebko dem Theater an.

  • Foto: Mariinsky Theater
    Foto: Mariinsky Theater
  • Foto: Mariinsky Theater
    Foto: Mariinsky Theater
  • Foto: Mariinsky Theater
    Foto: Mariinsky Theater

In Frankfurt am Main stehen konzertante Opern von Schtschedrin, Mussorgsky und Tschaikowsky auf dem Programm, in Darmstadt großes klassisches Ballett von Tschaikowsky sowie ein Gala-Abend.

Bemerkenswert ist, dass zwischen dem Namen des Theaters und der Rhein-Main-Region eine direkte Verbindung existiert: 1860 wurde es nach der Zarin Marija Alexandrowna benannt, die als Prinzessin Marie von Hessen und bei Rhein in Darmstadt geboren wurde und als hoch gebildete Frau die Künste förderte.

Broschüre „Gastspiel des Mariinsky-Theaters St. Petersburg“ öffnen