28. September bis 5. Oktober 2013
Verschiedene Orte in Kronberg und Frankfurt am Main


Seit 1993 ist Kronberg durch die Kronberg Academy zu einem der weltweit wichtigsten Orte für den musikalischen Dialog und den Austausch zwischen Künstler­generationen geworden. Lange Zeit haben die Cellisten im Mittelpunkt der Aktivitäten gestanden. Mit den biennal stattfindenden Geigen-Meisterkursen, die 2009 und 2011 durch den Kulturfonds ermöglicht wurden, hat die Kronberg Academy den entscheidenden Schritt von einer Cello- zu einer Streicher-Akad­emie von größter internationaler Bedeutung getan.

  • Publikum, Foto: Simon Annand
    Publikum, Foto: Simon Annand
  • Geigerin Vilde Frang in Kronberg, Foto: Nicole Gerster
    Geigerin Vilde Frang in Kronberg, Foto: Nicole Gerster

Im Oktober 2013 wird das Publikum zum ersten Mal das Zusammentreffen der besten Geiger, Bratschisten und Cellisten in einem Streicher-Fest erleben können, das fortan alle zwei Jahre stattfinden soll. Das Kronberg Academy String Festival „Cello Plus“, zu dem weltbekannte Virtuosen und deren Angehörige, junge, aufstrebende Künstler und Musikstudenten aus aller Welt erwartet werden, bietet eine Woche lang Solisten-, Kammer- und Orchesterkonzerte sowie öffentliche Workshops. Wie schon sein Vorgänger, das bekannte Cello Festival, folgt auch dieses Ereignis mit motivierenden Begegnungen und dem musikalischen Miteinander der großen Streicherfamilie dem Credo Pablo Casals’: „In erster Linie bin ich Mensch, in zweiter Linie Künstler“.