5./6. Mai, 29./30. Juni, 26./28. Oktober, 24./25. November 2012
Bingen, Frankfurt am Main, Hanau, Aschaffenburg und weitere Orte


Der vierteilige Veranstaltungszyklus „Via Brentano – Route der Romantik“ entlang der Flüsse Rhein, Main und Kinzig ist das erste Kooperationsprojekt, das Kulturfonds und KulturRegion gemeinsam initiiert haben. Im Mittelpunkt der Reihe stehen die Dichterpersönlichkeiten Bettine und Clemens Brentano, Karo­line von Günderrode, Achim von Arnim sowie Jacob und Wilhelm Grimm.

  • Petrihaus, Brentanopark Frankfurt, Foto: Förderverein Petrihaus Frankfurt am Main
    Petrihaus, Brentanopark Frankfurt, Foto: Förderverein Petrihaus Frankfurt am Main

Die Orte der Spurensuche sind mit literarischen Werken wie der Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn” und den berühmten Märchen der Brüder Grimm verbunden. Die Führungen, Lesungen und auch Konzerte beginnen im Mai in Winkel, Bingen und Rüdesheim. Im Juni steht Frankfurt im Zentrum: Bei einem Stadtspaziergang kann der Familie Brentano nachgespürt werden; ein romantisches Fest im Brentanopark wird Abschluss und Höhepunkt sein.

Im Oktober beteiligen sich Hanau und Steinau an der Straße, im November Alzenau und Aschaffenburg an den Ereignissen.

Die 37. Fränkischen Musiktage lehnen sich vom 19. Oktober bis 25. November 2012 thematisch an das Schwerpunktprojekt „Impuls Romantik“ an. Weitere Informationen zum Literaturkonzert „Romantischer Salon – Geselligkeit und Mäzenatentum im Brentano- und von Arnimkreis“ am 24. November 2012 in Alzenau, welches im Rahmen der Via Brentano – Route der Romantik stattfindet, erhalten Sie unter unter www.fraenkische-musiktage.de

Leporello zur Veranstaltung „Via Brentano – Route der Romantik“ öffnen

Pressemeldung zur Herbstveranstaltung der „Via Brentano – Route der Romantik“ öffnen