16. und 21. Juni 2013, Erlöserkirche Bad Homburg
23. Juni 2013, Lutherkirche Wiesbaden

Richard Wagners Bühnenweihfestspiel „Parsifal“ gehört zu den bedeutendsten Werken der Romantik. In seiner letzten, 1882 vollendeten Komposition hat Wagner Kunst und Religion, Psychologie und Mythos zu einem sakralen Drama verwoben,  in dem das zentrale Motiv die Sehnsucht nach Erlösung ist.

  • Susanne Rohn und Chorsänger, Foto: Helga Niederndorfer
    Susanne Rohn und Chorsänger, Foto: Helga Niederndorfer
  • Lutherkirche Wiesbaden, Foto: Friedrich Windolf
    Lutherkirche Wiesbaden, Foto: Friedrich Windolf
  • Erlöserkirche Bad Homburg, Foto: Uwe Lange
    Erlöserkirche Bad Homburg, Foto: Uwe Lange

Die im „Parsifal“ besonders starke, für die Romantik so charakteristische Verbindung von Kunst und Religion legt durchaus auch konzertante Aufführungen des Werks in Kirchen nahe – was nur überaus selten geschieht. Im Frühsommer 2013 wird „Parsifal“ anlässlich des 200. Geburtstags von Richard Wagner in der Erlöserkirche Bad Homburg und in der Luther­kirche Wiesbaden präsentiert.

Unter der künstlerischen Leitung von Susanne Rohn singen der Bachchor der Erlöserkirche und weitere Chöre der Region. Den Sängern steht das auf historische Aufführungspraxis spezialisierte, international renommierte Orchester L’Arpa festante als seit Jahren eng verbundener Partner zur Seite. Für die Solopartien konnten bekannte Wagner-Interpreten wie Christian Elsner gewonnen werden.