Spielzeit 2012/2013
Alte Oper Frankfurt, Frankfurt am Main


„Auf den Spuren der Romantik“ eröffnet zahlreiche Ansätze zur Auseinander­setzung mit den musikalischen Meisterwerken der Epoche und ihrem Erbe. Sowohl der historische Blick als auch die gegenwärtige Beschäftigung mit dem Thema „musikalische Romantik“ kennzeichnen dieses Projekt der Alten Oper Frankfurt.

  • Artemis Quartett, © Foto: Thomas Rabsch, Virgin Classics
    Artemis Quartett, © Foto: Thomas Rabsch, Virgin Classics
  • Christian Zacharias, © Alte Oper Frankfurt, Foto: Anna Meuer
    Christian Zacharias, © Alte Oper Frankfurt, Foto: Anna Meuer
  • Christian Thielemann, © Foto: Klaus Rudolph
    Christian Thielemann, © Foto: Klaus Rudolph

Für das Lied, eine der wichtigsten Gattungen der Romantik, konnten führende Vertreter ihres Fachs gewonnen werden: Mojca Erdmann, Christine Schäfer, Matthias Goerne und Thomas Quasthoff interpretieren Lieder und Liedzyklen von Franz Schubert bis Hugo Wolf. Weitere Höhepunkte bilden Uraufführungen zeitgenössischer Lieder sowie Diskussionen und Gespräche mit Komponisten und Interpreten zum Liedschaffen in der Romantik und dessen Einfluss auf die Gegenwart.

Die Klavier- und Kammermusik wird vertreten durch junge, international gefragte Künstler wie die Pianistin Olga Scheps, die Cellistin Alisa Weilerstein und das Artemis Quartett. Programmschwerpunkte liegen hier vor allem auf den Werken von Robert Schumann, Franz Schubert und Felix Mendelssohn Bartholdy. Und auch auf die große romantische Orchesterliteratur von Robert Schumann, Richard Wagner und Anton Bruckner kann sich das Publikum freuen: Es spielen das Orchestre de Chambre de Lausanne unter Christian Zacharias und die Staatskapelle Dresden unter ihrem neuen Chefdirigenten Christian Thielemann.