Film-Konzert mit der Musik von Martin Matalón (1995/2007/2010) für 16 Musiker und Elektronik
5. bis 20. März 2011, Salzburg, Berlin

Die restaurierte Fassung des expressionistische Stummfilm „Metropolis“, 1925/27 von Fritz Lang gedreht, feierte im Februar 2010 ihre umjubelte Premiere in der Alte Oper Frankfurt und bei der Berlinale in Berlin. 

Die Frankfurter Erstaufführung der Rekonstruktion durch die Friedrich-Wilhem-Murnau-Stiftung wurde vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain ermöglicht. Der argentinische Komponist Martin Matalón hat 1995 im Auftrag des IRCAM Paris eine neue Filmmusik zu „Metropolis“ komponiert. Entstanden ist eine äußerst farbige, die Nähe zum Jazz nicht verleugnende Musik, die die rhythmische Struktur des Films nutzt, um ein kontrapunktisches Netz zwischen Bildern und Klängen zu knüpfen. Nun hat er sich mit dem Film in der bisher vollständigsten und neu rekonstruierten Fassung auseinandergesetzt. Die Adaption der Partitur für die neue Film-Fassung erfolgte im Auftrag des Ensemble Modern mit großzügiger Unterstützung durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain. ”Metropolis“. Francois Xavier Roth dirigiert.